WARUM SIND LEITPLANKEN AUS STAHL
DIE BESSERE ALTERNATIVE

Im Sommer kühlen Kopf bewahren

Mike Plümacher und Pierre Mundin auf „Suzuki V-Strom Respect Tour“.

Wenn die Temperaturen im Sommer steigen, wird so mancher Autofahrer unfreiwillig zum Sauna-Besucher. Bei 50 Grad und mehr bleibt natürlich auch die Konzentration auf den Straßenverkehr auf der Strecke. Hier ein paar Tipps und Tricks, die das Fahren im Sommer sicherer machen.

Wer sein Auto in der prallen Sonnen abgestellt hat, sollte sich die Zeit nehmen und vor dem Start erst einmal alle Türen öffnen. So verschwindet die schlimmste Hitze und das Lenkrad lässt sich auch wieder einigermaßen anfassen.

Herrschen im Fahrzeuginnenraum wieder halbwegs erträgliche Temperaturen, heißt es, Fenster hoch und, falls vorhanden, Klimaanlage an. Der Unterschied zur Außentemperatur sollte dabei nicht mehr als sechs Grad betragen. Bei einer zu starken Kühlung kann es zu Kreislaufbeschwerden und Erkältungen kommen. Der Luftstrom sollte deshalb auch nicht auf den Kopf gerichtet sein.  

Wichtig ist im Sommer auch immer Getränke im Gepäck zu haben. Diese sollten nicht zu kalt sein, da sie das Schwitzen nur noch mehr fördern. Und bei langen Fahrten sollten sich Autofahrer viele Pausen gönnen, um fit zu bleiben.

Vorbeugendes Parken im Schatten hilft natürlich die Temperaturen im PKW nicht zu stark steigen zu lassen. Aber auch hier gilt im Sommer Personen oder Haustiere nicht im Auto zu lassen. Bei sommerlicher Hitze droht sonst ein gefährlicher Kreislaufkollaps.

Wer ohne Klimaanlage fährt und sich zusätzlich vor der Hitze schützen will, kann Tönungsfolien für die Fenster einsetzen. Diese sollten vom Fachmann auf der Heckscheibe und den hinteren Seitenfenstern angebracht werden. Dafür ist  die Genehmigung einer Prüforganisation notwenig.
Mit diesen Tipps und Tricks lässt es sich im Auto aushalten. Schließlich wollen wir alle doch nur eins: einen sonnigen Sommer, den wir genießen können.

GUTE FAHRT!

Zurück

Gütegemeinschaft Stahlschutzplanken e.V.
Spandauer Straße 25
57072 Siegen
Postfach 10 01 53 - 57001 Siegen

Telefon: (0271) 5 30 38
Telefax: (0271) 5 67 69
E-Mail: info at ivs-siegen.de

Deine Meinung zählt!

Zur Pinnwand »